Bei Zait bekommt man hochwertige Öle

Werbung, da Markennennung 

Wir lieben es zu kochen und neue Produkte zu entdecken. Gerade auf gute und hochwertige Öle legen wir dabei sehr viel Wert. Aus diesem Grund möchten wir Euch heute von Zait berichten, denn bei unserer Suche nach etwas Neuem sind wir auf den uns bisher unbekannten Onlineshop gestoßen. 

Ein paar Infos über Zait:

Ich habe mich am Anfang echt gefragt wie man auf so einen Namen kommt, aber nun bin ich schlauer. Der Name Zait kommt aus der semitischen Sprache und bedeutet Olivenbaum – also genau passend für einen Onlineshop, der vorwiegend auf hochwertige Olivenöle spezialisiert ist. Das Team von Zait hat es sich seit 2001 zur Aufgabe gemacht Regionen zu finden, die sehr gute Öle anbieten, wie z.B. Spanien, Italien und Griechenland. 

Im Onlineshop findet man die verschiedensten Öle. Von mild, bis intensiv und leicht fruchtig ist alles dabei. Aber auch diverse Gewürze, ausgesuchte Spezialitäten und Non Food Produkte findet man hier. 

Der Onlineshop ist einfach und recht übersichtlich aufgebaut. Man findet sich super zurecht und zu jedem Produkt findet man eine detaillierte Beschreibung.

Zum Testen erhielten wir die Olivenölprobe „Die Milde“ mit drei Ölen direkt vom Erzeuger (Sizilien, Katalonien & Kreta). Die 3 Sorten sind geschmacklich mild- und mittelfruchtig und liegen preislich bei 18,50€ (Inhalt: 250 ml / Flasche).

Fazit:

Besonders gut gefällt mir die Umverpackung. Ein Hingucker für die Küche und dank dem Karton eignen sich die Öle auch bestens als Geschenk. Ein weiterer Pluspunkt: es liegen kleine Rezeptvorschläge bei. 

Ich muss ehrlich sagen das ich sehr wählerisch bin wenn es um Olivenöle geht. Ich habe schon wirklich sehr viele probiert und habe so einige Enttäuschungen durch. Viele Öle sind bitter und viel zu intensiv im Geschmack. Das mag ich persönlich überhaupt nicht. Die Öle von Zait, die wir zum Testen erhalten haben, jedoch sind wirklich sehr angenehm und eher mild im Geschmack. Das gefällt mir sehr gut. Mittlerweile haben wir für jedes Öl eine Verwendung gefunden. Das Öl aus Sizilien verwenden wir vorwiegend für Salate und Fischgerichte, da es leicht fruchtig im „Abgang“ ist. Das Olivenöl aus Kreta kommt meistens bei Nudelgerichten zum Einsatz und das katalonische Öl verwenden wir vorwiegend zum Backen. Es ist unser Favorit, da es nie leichte süßliche Note hinterlässt. So findet jedes Öl seine Verwendung!

Einziger Mangel: ich persönlich bekomme die Ölflaschen sehr schwer auf. Eigentlich muss man „nur“ die kleine Lasche anheben und abziehen, aber das ging teilweise so schwer das ich meinen Mann zum Öffnen beauftragen musste. Nee nee, das geht nicht. Da wünsche ich mir definitiv eine Verbesserung!

Ansonsten sind wir jedenfalls sehr zufrieden und empfehlen die Olivenöle von Zait sehr gern weiter. Auf diesem Weg möchten wir uns recht herzlich für die tolle Testmöglichkeit bedanken.

Eure Nadin ♥

Dieser Beitrag entstand durch die Kooperation mit Zait und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank dafür. Dieser Bericht spiegelt unsere ehrliche und unbeeinflusste Meinung wider.