Dank „Mein Taschenkalender“ habe ich nun alle Termine im Überblick

WERBUNG

Ich gebe zu: was Termine, Besprechungen, Geburtstage und Co. angeht bin ich sehr altmodisch und greife nicht wie (leider) die meisten Menschen zu Smartphone, Tablet etc., sondern zu der altbewährten Methode – einem Kalender. Zu Hause gibt es einen Familienkalender und für meine Handtasche habe ich einen Taschenkalender. Meinen neuen Kalender für 2018 durfte ich mir bei www.mein-taschenkalender.com persönlich nach meinen Wünschen und Vorlieben zusammenstellen. Vielen lieben Dank vorab dafür .

Ein paar Infos über Mein Taschenkalender:

Bei Mein Taschenkalender kann man sich seinen Kalender oder Notizbuch ganz nach seinen Wünschen und Vorstellungen persönlich gestalten. Der Onlineshop ist sehr freundlich und farbenfroh aufgebaut und man findet sich sehr schnell und vor allem gut zurecht. Man kann durch folgende Kategorien stöbern:

  • Kalender (Foto-Wandkalender, DIN A5, DIN A6 und 15×14 cm)
  • Notizbuch (DIN A5, DIN A6)
  • Wandbilder (Fotoposter, Fotos auf Aluminium, Hartschaum und Acrylglas)
  • Zubehör(Stifthalter, Kugelschreiber uvm.)
  • Selbst Gestalten


Die Gestaltung des Kalenders:

Da ich meinen Kalender immer in der Handtasche und er nicht zu groß sein sollte, habe ich mich für das Format DIN A6 entschieden. Als nächstes kann man zwischen zwei Varianten wählen:

  1. Classic : Kunststoffumschlag – schmales Verschlussband – Preis: 17,95 €
  2. Premium: Umschlag aus Lederfaser – breites Verschlussband – Preis: 19,95 €

Im nächsten Schritt geht es an die Personalisierung. Jetzt kann man sowohl die Vorder- als auch die Rückseite des Kalenders mit eigenen Fotos oder einem von 47 voreingestellten Designs gestalten. Ich habe mich für eins der vielen Standarddesigns entschieden. Nun kann man sich den Text für seinen Kalender, die gewünschte Schriftart und -farbe, die Farbe des Gummibandes und den Startmonat und das Startjahr auswählen.

Nun geht es zur Gestaltung der ersten Seite. Es werden bestimmte Vorschläge geliefert, aber man kann auch seinen eigenen Text einbringen (Anrede, persönliche Daten etc.). 

Im nächsten Schritt kann man das Design des Kalendariums wählen (Schülerkalender, Miss Teatime oder klassischer Kalender) und vor allem die gewünschte Seitenfarbe auswählen. Klar das ich mich für pink entschieden habe . Bestimmte Highlights wie Zeitangaben, Namenstage, Mondphasen, Ferien, Tagesmodule uvm. können ebenfalls ausgewählt werden

Im letzten Schritt kann man seine gewünschten Anhänge auswählen. Von Jahresübersichten, Geburtstagskalendern, Adressen, Telefonnummern, Gittern und Linien ist einfach alles dabei, was man sich wünscht . 

Zum Schluss muss man seine Bestellung nur noch bestätigen und schon kann man ihn ein paar Tage später in den Händen halten.


Mein Fazit:

Ich bin total begeistert von den tollen Kalendern, die Mein Taschenkalender da anbietet. Die Qualität ist hervorragend. Durch den Umschlag aus Lederfaser ist der Kalender schön stabil und hält so einiges aus. Der Druck ist einwandfrei. Auch das breite Gummiband ist super und hält den Kalender fest zusammen . 

Da ich ein Fan von personalisierten Produkten bin, hat der Kalender voll bei mir gepunktet. Hier kann ich einfach alles „reinpacken“ was für mich wichtig ist. Wenn ich mir einen normalen Kalender im Handel bestelle, dann ist hier schon alles vorbestimmt. Bei Mein Taschenkalender kann ich mir alles so basteln wie ich es gern hätte . Es bleibt einfach kein Wunsch offen. Okay fast kein Wunsch – ein kleines Lesezeichen wäre toll. So muss ich nicht immer nach dem aktuellen Tag suchen. Aber zum Glück hat mir eine Tochter erst vor kurzem ein tolles gebastelt. Das verwende ich jetzt dafür .

Wer auf der Suche nach etwas Individuellem ist, der ist bei Mein Taschenkalender definitv richtig.

Auf diesem Weg möchte ich mich nochmal recht herzlich bei Mein Taschenkalender für den netten Kontakt und die tolle Testmöglichkeit bedanken .

Eure Nadin ♥