Das Kühlkissen von Heatpaxx sorgt für eine gelungene Abkühlung

WERBUNG, da Markennennung

Hallo Ihr Lieben. Wer meine Beiträge verfolgt, der weiß das ich schon des Öfteren Produkte von HeatPack kennenlernen durfte. Dieses Mal bekam ich das HPXfresh Kühlkissen zum Testen. Ich bin mittlerweile ein großer Fan von den Produkten geworden, da ich damit schon das ein oder andere Wehwehchen damit bekämpfen konnte *yeah*

Hier ein paar wissenswerte Details über das Kühlkissen:

  • sofort einsetzbar –
  • ideal für Büro, Auto, Freizeit und im Rollstuhl
  • reaktiviert sich nach Nutzung von selbst – beliebig oft
  • natürliche Kühlung: Körperwärme bewirkt Phasenwechsel des PhaseX Polymers
  • bewährt bei MS
  • in drei Farben erhältlich: Petrol, Coral und Royal Blue
  • Preis: 18,99 €
  • Größe: 36 x 30 cm
  • Inhaltsstoffe: Natriumsulfat Decahydrat (Glaubersalz), Glycerin, Carboxymethylcellulosen (CMC), Wasser

Anwendung:

Zur Aktivierung des Produkts müssen Sie es lediglich in Kontakt mit den zu kühlenden Körperstellen bringen. Sie können sich auf das Kissen setzen, sich daran anlehnen, sich darauf legen oder es an der gewünschten Körperstelle auflegen. Sie können das Kissen auch, z.B. unter Ihren Laptop legen, um eine Überhitzung Ihres Schoßes zu vermeiden. Ab einer Temperatur von 33° kühlt das Kissen. Wenn der Kühleffekt nachlässt und das PhaseX-Polymer (eine Art Gel) im Inneren des Kissens flüssig geworden ist, lagern Sie das Kissen bitte zur Reaktivierung an einem etwas kühleren Ort. Der Reaktivierungsprozess beginnt schon bei 32°C. Eine ausreichende Reaktivierung erkennen Sie an der vollständigen oder zumindest teilweisen Kristallisierung des PhaseX-Polymers. Quelle: www.heatpack.de

HeatPack bietet im Onlineshop aber noch einiges mehr an. Man findet hier alles mögliche zum Kühlen und Wärmen, wie z.B.:

  • Kühlwesten
  • Kühlgel
  • Kühlpflaster
  • Kaltkompressen
  • Fuß- und Handwärmer
  • Wärmebandagen
  • Wärmflaschen uvm.

Hier ist für jeden etwas dabei.

Mein Fazit:

Ach wie gut das ich das Kühlkissen zum Testen bekommen habe. Momentan ist es ja so warm draußen – das hält kein normaler Mensch aus. Hey wir haben Mai und das Thermometer sagte heute erst wieder 32 Grad bei uns an. Ich mag es zwar gern warm, aber das ist dann auch mir zu warm. Vielleicht ist es aber auch nur der Neid weil ich arbeiten und den ganzen Tag im Büro sitzen muss. Wer weiß, wer weiß *g*. Da sind wir doch beim Thema Büro genau richtig. Mein Büro ist auf der Sonnenseite und dementsprechend warm ist es auch bei mir. Das nenne ich mal die perfekte Testmöglichkeit für das Kissen.

Das Kühlkissen lässt sich ganz einfach am Stuhl anbringen. Ich hatte ehrlich gesagt so meine Bedenken (ob es denn auch gut am Stuhl hält), aber Dank dem Klettband sitzt es perfekt. Es hält richtig gut und verrutscht nicht. Es lässt sich aber auch super für den Laptop verwenden. Ich sitze meistens abends mit dem Laptop auf dem Schoß auf der Couch. Spätestens nach einer Stunden qualmen meine Beine. Das ist nun vorbei, denn ich lege einfach das Kühlkissen unter.

Wer jetzt denkt das man sich mit dem Kissen evtl. „verkühlt“, der liegt komplett falsch. Man hat hier keinen Eisklotz vor sich – es ist ein ganz normales Kühlkissen, welches erstaunlicherweise sehr gut kühlt. Ich kann das gar nicht so richtig beschreiben, aber es ist so. Der Rücken fühlt sich angenehm gekühlt an. Nachdem ich das Kissen nun einige Zeit zu Hause getestet habe, wird es jetzt einen festen Platz in meinem Büro bekommen. Da macht das Arbeiten wieder Spaß *g*.

Nach der Nutzung reaktiviert sich das Kissen übrigens wieder von selbst und ist wieder einsetzbereit. Sicherlich werden jetzt einiges denken „Puh 18,99 € ist aber viel Geld“. Ja, da habt Ihr auch vollkommen Recht, aber da das Kühlkissen immer wieder verwendbar ist, ist dieser Preis absolut gerechtfertigt!!! Ich empfehle das Kühlkissen jedenfalls sehr gern weiter.

Auf diesem Weg möchte ich mich recht herzlich bei Claudia für den erneut netten Kontakt und die tolle Testmöglichkeit bedanken.

Eure Nadin ♥

Dieser Beitrag entstand durch die mittlerweile langjährige Kooperation mit HeatPack und enthält dadurch Werbung. Die Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank. Dieser Bericht spiegelt meine ehrliche und unbeeinflusste Meinung wider.