GETESTET – Wunschkeks.de

Ich mag ja so gern personalisierte Geschenke und bei meiner Suche im Internet nach neuen Ideen bin ich auf die Seite von Wunschkeks gestoßen.

Bei Wunschkeks kann man in die traditionellen chinesischen Glückskekse selbst verfasste Botschaften backen lassen.

Über Wunschkeks:

Kai Schmidhuber, Gründer und Gesellschafter von Wunschkeks.de, wollte
im Jahr 2004 seine Freundin mit einer einzigartigen Liebesbotschaft
überraschen.

Mit Hilfe eines selbstgebackenen Glückskekses und der darin versteckten
Nachricht ist ihm dies eindrucksvoll gelungen. Und obendrein hat sich
aus der anfänglichen Hobby-Bäckerei eine einzigartige und erfolgreiche
Geschäftsidee entwickelt: Wunschkeks!
Kai lernte Alexander Otto, geschäftsführender Gesellschafter von
wunschkeks.de, Anfang 2007 persönlich kennen. Nach einigen Treffen war
klar: Die Beiden würden ein starkes Team abgeben! Die Jungunternehmer
wurden sich privat, wie auch geschäftlich schnell einig und das neue
Team von wunschkeks entstand.

Doch die Philosophie von wunschkeks bleibt stets bestehen:

Glückskeks + Wunschtext = Wunschkeks

Ich habe mir zu Silvester als besonderes Highlight ein paar Wunschkekse mit einer für meine Freunde persönliche Widmung bestellt. Sie waren sehr überrascht und haben sich riesig gefreut, da diese Widmung wirklich auf jede einzelne Person abgestimmt war 🙂

Ein Glückskeks besteht übrigens aus: Weizenmehl, Zucker, Glucosesirup, Emulgator: Sojalecithin,
pflanzl. Öl, Aroma, Speisesalz, Natriumhydrogencarbonat, Farbstoff: Riboflavin

Die Glückskekse kamen sicher verpackt bei mir an. Jeder einzelne Keks ist in einer transparenten Folie verpackt. Ab einer Bestellung von 2 Keksen kann man im Wunschtext-Editor angeben das man eine Kennzeichnung möchte. So ist von außen gut sichtbar welcher Spruch in dem Keks enthalten ist. Vor dem Verschenken sollte die Kennzeichnung natürlich entfernen, damit die Überraschung auch bleibt 😉

Man kann übrigens einen Text mit bis zu 300 Zeichen erstellen! Meinem Freund habe ich gleich eine Liebeserklärung gemacht. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie der gestaunt und sich gefreut hat 🙂
Ein Wunschkeks kostet 2 €. Aber einer Bestellmenge von 150 dann nur noch 1,50 €. Ab einem Bestellwert von 15 € wird kostenlos geliefert. Bezahlen könnt ihr per:
  • Rechnung
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Vorkasse

Es gibt auch die Möglichkeiten tolle Geschenkkartons zu bestellen. Also ich bin echt begeistert von der Wunschkeks-Idee und werde diese tolle Idee auch wieder nutzen.

Wunschkeks ist ideal für z.B. Heiratsanträge, Liebeserklärungen, Gutscheine, Glückwünsche, Gastgeschenke, Kundenpräsente uvm.

Ich möchte mich nochmal recht herzlich bei Frau Sommerferld und Wunschkeks für die tolle Testmöglichkeit bedanken! Wunschkeks bekommt 5 von 5 Sterne von mir!!!